Liebe Schermbeckerinnen und Schermbecker,

zusammen mit dem Vorstand des Wassersportvereins arbeitet mein Förderprojekteteam, Alexander Thomann und Berthold Schmeing und ich seit einigen Monaten an einem neuen Projekt!

Die Erfolgsgeschichte des Wassersportverein (WSS) ist sensationell, fast 3000 begeisterte Bürgerinnen und Bürger, von Jung bis Alt, nutzen das vielfältige Angebot!

Egal ob Schwimmen, Rettungsschwimmen, Wasserball, Schwimmkurse für die Kleinen, Wassergymnastik, Schwimmangebote für behinderte Menschen, für jeden Wasserfreund ist etwas dabei!

Aber die Beckenkapazität ist längst erschöpft!

Die Idee, die Erweiterung um ein Lehrschwimmbecken! Hier könnten zukünftig deutlich mehr Schwimmkurse und weitere Angebote für Jung und Alt möglich gemacht werden und das Hauptbecken zukünftig entlastet und mehr Schwimmern zur Verfügung gestellt werden!

Das Problem! Die Kosten! Die Baukosten belaufen sich auf ca. 1,5 Millionen Euro! Dies ist weder vom WSS, noch von der Gemeinde finanzierbar!

Eine mögliche Lösung ist nun in Sicht ! Das Land NRW hat ein neues Förderprogramm auf den Weg gebracht, vorgestern! Förderquote 90 bis 100 Prozent der Bausumme!

Wir sind bestens vorbereitet für den Förderantrag! Wieder tut sich eine einmalige Gelegenheit für Schermbeck aus, mit dem Abrahamhaus, dem Glasfaserausbau, dem Spiel- und Bewegungsraumkonzept, dem Caritativen-Soziokulturellen Zentrum sind uns bereits ca. 13 Millionen Euro an Fördergelder während meiner Amtszeit zugeflossen!

Nun ist die nächste Chance da !!

Ergreifen wir sie, dafür muss der Rat der Gemeinde Schermbeck mir am 27.07.20 das Ok zur Antragstellung geben!

Ich hoffe auf eine Mehrheit und dann heißt es Daumen drücken!

Ihr Bürgermeister

Mike Rexforth