Liebe Schermbeckerinnen und Schermbecker,

das Jahr 2019 neigt sich dem Ende entgegen. Das Weihnachtsfest, welches gemeinhin auch als Friedensfest bezeichnet wird, ist Abschluss des Jahres und Neubeginn zugleich. Weihnachten ist aber auch das Fest der Erinnerung, der Rückbesinnung, der Liebe, der Familie und der Gemeinschaft.

Allen Einwohnern und Ehrenamtlichen, die sich in den sozialen, caritativen, sportlichen oder kulturellen Vereinen, Verbänden und Organisationen der Gemeinde Schermbeck engagiert haben, möchte ich an dieser Stelle besonders herzlich danken. Durch Ihren vielschichtigen, ehrenamtlichen Einsatz erlangt das Leben in Schermbeck die Lebensqualität, die uns allen so am Herzen liegt. Daher hoffe ich zum Wohle unserer Gemeinde auch für die Zukunft auf Ihre Unterstützung.

Das ereignisreiche Jahr 2019 hat uns mit vielen Herausforderungen in unterschiedlichsten Lebensbereichen konfrontiert. Vieles wurde von uns gemeinsam bewältigt und wir haben damit die Attraktivität unserer Gemeinde in vielfältiger Hinsicht gesteigert.

Entsprechend verschiedener politischer Beschlüssen konnte somit nicht nur eine Kindergartenvorlaufgruppe in Kooperation mit der Caritas errichtet sowie ein zusätzlicher Sozialarbeiter für die Integration eingestellt werden, sondern auch die Neubesetzung der Nachbarschaftsberatung erfolgte. Zudem wird der Betrieb der katholisch-öffentlichen Bücherei vollständig durch Ehrenamtliche sichergestellt. Ferner ist durch die Umsetzung des Knotenpunktsystems ein leicht verständliches Wegweisungsnetz für Radtouristen geschaffen worden, sodass eine Orientierung an Hand der Nummerierungen statt ausschließlich durch Radkarten stattfinden kann. Weiterhin ist kürzlich über das Förderprogramm „WiFi4EU“ das öffentliche WLAN im Ortskern, dass allen Bürgern und Gästen einen kostenlosen Zugang zum mobilen Hochgeschwindigkeitsnetz ermöglicht, in Betrieb genommen worden. Durch den politischen Beschluss zur Anschaffung eines Elektroautos für die Verwaltung, dass außerhalb der Dienstzeiten des Rathauses den Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des E-Car-Sharing „ScherMyCar“ zur Verfügung gestellt wird, wurden rund 1,7 Tonnen CO2 eingespart. Für Schermbeck-Gahlen konnte im Oktober das Aufstellungsverfahren für den Bebauungsplan Nr. 46 -südlich Kirchstraße, 3. Bauabschnitt, abgeschlossen werden, sodass der Vorhabenträger für die Einwohner dieses Ortsteiles 12 Wohnbaugrundstücke mit Einzel- oder Doppelhäuser in diesen Monaten anbieten kann. Im Rahmen des Spiel- und Bewegungsraumkonzeptes ist der dritte Bauabschnitt fertiggestellt worden und die Aufträge für den vierten Bauabschnitt in Bezug auf die Qualifizierung von Spielplätzen und Wegeverbindungen konnten vergeben werden. Zudem konnten weitere Spielplätze, die nicht im Spiel- und Bewegungsraumkonzept berücksichtigt sind, in Stand gesetzt und teilweise aufgewertet werden. Neben der Fertigstellung der Gewässerrenaturierung des Schermbecker Mühlenbachs konnten auch die Schmutzkanäle am Wachtenbrinker Weg sowie an der Malberger Straße saniert werden. Für die Sanierung des Ehrenmals in Gahlen ist ein Förderantrag gestellt worden, dessen Entscheidung jedoch noch aussteht. Zudem führte eine Neuausschreibung der Müllabfuhr und Straßenreinigung zu dem erfreulichen Ergebnis einer Kostensenkung, die über verminderte Gebührensätze eine Abgabenentlastung der Bürger ab dem Jahr 2020 zur Folge hat.

Im Hinblick auf 2020 steht auf Grund der Übernahme des soziokulturellen Zentrums durch die Caritas ein neuer Trauraum im Rathaus zur Verfügung. Im Rahmen der Umsetzung von politischen Beschlüssen sind die Grundlagen geschaffen worden, um in 2020 mit dem Abriss der Brücke an der Straße "Am Rathaus" sowie dem Ersatz durch eine Brücke für Radfahrer und Fußgänger, dem Umbau und Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Gahlen sowie Erneuerung der Fenster und Glasfassaden an der Dreifachsporthalle und Sanierung des Flachdachbereiches der Terrasse zu beginnen.

Engagiert arbeitet neben der Politik und der Verwaltung auch die Bürgerschaft täglich daran, dass Schermbeck ein Ort bleibt, in dem man gerne lebt. Zugleich sollten wir die Nachdenklichkeit und Stille des ausgehenden Jahres dazu nutzen, um einen Moment inne zu halten und im Kreise der Familie und Freunde neue Kraft zu schöpfen! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2020.

Schermbeck, im Dezember 2019

Ihr Bürgermeister

Mike Rexforth

facebook             instagram

Android          Apple

CDU Schermbeck 5 w

logo mit schermbeck gg2 2

             JU 3 2

wir sind schermbeck